RAP MUSIC feat. Falk Schacht

Sa
05
05
PARTY
23:00 Uhr

Rappers Delight

RAP IS BACK!

Die Initiatve Bielefelder Subkultur präsentiert:

Rap Music #2 | 05 05 2018 | 23 Uhr | Nr. z. P. | Bielefeld

23-23:30 Uhr Eintritt frei; danach 5€

An den Decks:
* Falk-Schacht
* Cut Spencer (4 Old Kids)
* Atwashere aka DJ At


Yo DJs, MCs, Sprayer, B-Boys/B-Girls und Hip Hop Lover,

war das ein Abriss beim letzten Mal mit Dj Robert Smith. Ich muss immer noch grinsen, wenn ich daran denke.

Das neue Setting steht dem aber in Nichts nach!

Für das Laden unserer High-End-Soundkanäle, konnten wir dieses Mal nämlich Germanys Mastermind of Hip Hop FALK SCHACHT gewinnen.
Wem der Name kein Begriff ist: Das ist dieser Typ von Viva Supreme - manche mögen sich erinnern. Also der Falk, der selbst einem Interview mit NAS standhält.
Abseits der üblichen Kanäle munkelt man: Falk Schacht ist Hip Hop. Und Hip Hop ist Falk Schacht. Ob im Netz oder auf den Festivalbühnen des Landes, Schacht wirkt überall dort, wo die Hysterie und Schwarzweißmalerei der Massenmedien endet: als Moderator und Musikforscher, Diskutant und DJ, Erklärbar und Edutainer. Das hat ihn zur wichtigsten Stimme im deutschen Hip Hop gemacht. Weil er sich selbst nie zu ernst genommen hat – die Kultur dafür aber umso mehr.

Supportet wird Falk von unserem langjährigen Freund und brother in mind DJ AT aka ATWASHERE von der Trust in Wax-Crew. Seit mehr als 15 Jahren steht der Label-Boss bereits hinter den Plattentellern und lässt uns an seiner Leidenschaft für Hip Hop teilhaben. 'Nebenbei' gibt er noch Producer-Workshops, moderiert den Vinyl-Talk "Plattengeschichten" und kümmert sich um die labeleigenen Releases.

Alle guten Dinge sind... richtig ... DREI! Und wer sollte bei einem Rap-Event in OWL nicht an den Turntables fehlen? ...
... Auch richtig! ...

CUT "diggin' deep" SPENCER!

Der ist natürlich längst über OWLs Landesgrenzen hinaus state of the art, denn wer sich mit Rap/Hip Hop auseinandersetzt, kommt an diesem Typen einfach nicht vorbei. Das liegt zum einen daran, dass er als Support für Retrogott und Gold Roger unterwegs war und den Stones Throw RecordsBeat Battle gewann, wohl aber auch, oder gerade weil es ihm mit seinen Produktionen gelingt den 90er Jazz-Hop-Vibe neu zu präsentieren. (Checkt mal "Instrumentals á GOGO"!).

Mach dich also auf was gefasst.

Hip Hop is Queen. RAP IS KING!

5 €

zurück